img 0230k

 

Es gibt zahlreiche Arten von Rescue-CDs um im Notfall, wenn der eigene Computer mal aus irgendwelchen Gründen nicht mehr hochfahren will, doch noch an sein Betriebssystem oder zumindestens an die noch nicht völlig zerstörten Daten zu kommen. Am bekanntesten dürfte Knoppix sein.  Um sich eine persönliche Rescue-CD zu erstellen, bietet sich die CD-Downloadversion an, weniger die DVD-Version, da man unter den vielen Hunderten von Programmen und Konsolen-­Tools einer Knoppix-DVD im Notfall nicht auf die Schnelle das Tool findet, welches man dringend benötigt.

Warum eine persönliche Rescue-CD?

Wir können sehr umfangreiche Programmepakete entfernen, welche wir garantiert nie für Rettungsarbeiten benötigen, dafür aber ganz individuell zusätzliche Programme installieren, die wir für notwendig halten und mit denen wir uns vertraut gemacht haben. Wir können sie so konfigurieren, daß sie immer gemäß unserer persönlichen Arbeitsweise starten, besonders den MidnightCommander oder unser bevorzugtes Terminal.

Updates einzelner Programme lassen sich problemlos einspielen und eine aktualisierte CD ist in wenigen Minuten erstellt. Und wie ist es, Knoppix mit einem graphischen Bootmenü zu versehen? Der Phantasie und Entdeckungsfreude sind keine Grenzen gesetzt.